Es ist normal,
verschieden zu sein.


Das Motto der Lebenshilfe soll deutlich machen, dass es keine Norm für das Menschsein gibt; gerade die Vielfalt und die Verschiedenheit von uns Menschen bereichern unser Leben.
 
Es ist unser Anliegen, Menschen, die verschieden sind, Unterstützung und Hilfen anzubieten. Ihnen ein Zuhause zu geben, wo Wohlbefinden, Förderung und Begleitung im Vordergrund stehen. Ihnen und ihren Angehörigen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
Für all das steht die Lebenshilfe seit nunmehr
50 Jahren.
 
Wir freuen uns auf Sie.


Mehr erfahren


 

Stiftung Lebenshilfe

Sie unterstützt die unter- schiedlichen Aufgaben-
bereiche der Lebenshilfe Mitte Vest e.V. und leistet in Zeiten knapper Mittel ihren Beitrag zur Finanzierung von Hilfen für behinderte Menschen. Weiterlesen

 

Angebote

Wohnen & Leben
Infos über unsere Wohn-
stätten Lisa-Naß-Haus, Die Schleuse und Strünkede-
straße sowie unsere Außenwohngruppe und Betreutes Wohnen.
Weiterlesen

 

Angebote & Hilfen
Netzwerkberatung, Familien unterstützender Dienst, Flexible ambulante erziehe-
rische Hilfen, Integra-
tionsfachdienst, Autismus-
beratung, Betreutes Wohnen in Familien, Freizeitreckies.
Weiterlesen

 

Bildung & Freizeit
Infos über den Jugend-verband "Freizeitreckies" und Bildungs- und Freizeit-
angebote für Erwachsene.
Weiterlesen

 

Beratung
Infos über unsere Bera- tungsangebote und -leistun- gen für Hilfesuchende und das Netzwerk Ambulante Hilfen.
Weiterlesen

 

Große Resonanz beim Autismus-Tag 2014

2014 12 05 autismus taenzerAm 28.11.2014 führte die Lebenshilfe Recklinghausen / Herten in Kooperation mit dem Beraterkreis des Schulamtsbezirkes eine Fachtagung zum Thema Autismus durch. Die durchweg gelungene Veranstaltung informierte Fachbesucher und Interessierte rund um das Thema Autismus. Fachleute referierten über Diagnoseverfahren, Lernen und Schule, Arbeitsleben und Freizeitmöglichkeiten für Menschen mit Autismus. Ebenso kamen Betroffene Personen zu Wort, die in sehr persönlichen Vorträgen über ihr Leben mit Autismus berichteten.

So gab die Medizinerin Fr. Dr. Preismann Einblicke in ihr Leben mit Autismus und mit welchen Schwierigkeiten und Lösungen sie ihren Alltag meistert. Ebenso gab sie wichtige Impulse und Hinweise für die Betreuung und Begleitung von Menschen mit Autismus. Axel Brauns, Autor und Regisseur wiederum gestaltete seinen Vortrag aus Sicht eines Menschen mit Autismus sehr lebensnah und unterhaltsam. Für die Zuhörer ein guter Einstieg hinsichtlich der Wahrnehmung und Denkweise eines Autisten. 150 Besucher, Referenten und viele Organisationen, die sich mit dem Thema Autismus beschäftigen trugen somit dazu bei, dass das Thema Autismus auf fachliche Weise mehr Beachtung findet. Viele Kontakte konnten geknüpft werden, so dass hier auch in Zukunft die Hilfen für Menschen mit Autismus besser koordiniert und weiterentwickelt werden können. Aufgrund der großen Nachfrage planen wir als Lebenshilfe Recklinghausen / Herten mit dem Beraterkreis des Schulamtsbezirkes im nächsten oder übernächsten Jahr eine Wiederholung der Veranstaltung. Wir informieren Sie hier an dieser Stelle.

2014 12 07 autismustag gruppev.l.n.r: vorne: Kirsten Menzel (Lebenshilfe); Ilka Seidel; Steffanie Drygalla; Regina Pokorny (Beraterkreis) hinten: Stefan Wilms Kuballa (Lebenshilfe) Axel Brauns (Referent)

Termine

2. Autismustag am 15.02.2019
PDF-Datei: Information und Anmeldung

Termine zum Pojekt "Zukunft Wohnen"
PDF-Datei: Termine 2018
A
chtung! Terminänderung
weitere Information dazu:
Terminänderung am 21.9.

Elternstammtisch Autismus

24.10.2018
20.00 Uhr in der Weißenburgstr.2, 45663 RE

Gesprächsgruppe für junge Erwachsene Asperger/
Aspergerinnen

19.09.2018
14.11.2018
jeweils 16.30 Uhr in der Weißenburgstr.2, 45663 RE
Bei Interesse melden bei:
K. Menzel, Autismus-Beratung
Tel. 02361/6581075 


  

 

Offene Stellen

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)
Bundesfreiwilligendienst (BFD) und andere freie Stellen.
Weiterlesen

 

Services

Festschrift
Beitrittserklärung
Downloads
Links